Sheriff von Nottingham.PNG

Der Sheriff von Nottingham ist bereits in der aus dem 15. Jahrhundert stammenden Ballade A Gest of Robyn Hode der Gegenspieler des Volkshelden Robin Hood.

In der Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sheriff taucht erstmals in der Legende auf, als Little John sich unter falschem Namen als Diener des Sheriffs einschleicht und sich betrunken mit dessen Koch prügelt und das Silber des Sheriffs stiehlt. Der Sheriff wird zum Versteck der Bande Robin Hood gelockt, wo er gefangen genommen und zur Teilnahme an einem gemeinsamen Mahl gezwungen wird. Der Sheriff muss schwören, dass er keinem von Robins Gefährten jemals wieder etwas antun werde.

Doch später arrangiert der Sheriff einen Bogenschützen-Wettbewerb, um Robin in eine Falle zu locken; ein Kampf zwischen den Männern des Sheriffs und Robins Gesetzlosen bricht aus. Im sechsten Lied unternimmt der Sheriff eine letzte Anstrengung, um Robin Hood zu fangen, indem er dessen Freund Richard of Lee ins Gefängnis wirft. Robin eilt zu dessen Rettung, tötet den Sheriff und befreit Richard.

In Verfilmungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Robin Hood Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.